Nachrichten aus Carlsfeld

Kammweg

Auszeichnung Kammweg Erzgebirge-Vogtland landet bei Publikumswahl weit vorn

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland hat bei der Umfrage des Wandermagazins "Deutschland sucht den schönsten Wanderweg" erneut einen vorderen Platz belegt. Der Kammweg kam bei der diesjährigen Publikumswahl in der Kategorie Mehrtagestouren auf Rang fünf, teilte der Tourismusverband Erzgebirge am Mittwoch mit. Auf das Ergebnis könne man stolz sein, zumal man sich noch vor bekannten Routen im Schwarzwald und Allgäu platzieren konnte. Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland führt über 285 Kilometer von Altenberg bis ins thüringische Blankenstein.

Quelle: MDR/sth

Eibenstock mit seinen Ortsteilen

Carlsfeld, Blauenthal, Neidhartsthal, Sosa, Weitersglashütte, Wildenthal, Wolfsgrün

auf YouTube

...neugierig?

 

https://www.youtube.com/channel/UCkEhhLMtm_b7_eYem0UrQQQ

 

 

Blockhütte am Teichhäusel

Jedes Jahr im Januar und Februar lädt der Fremdenverkehrsverein Carlsfeld e.V. die Feriengäste von nah und fern zu den beliebten Fackewanderungen ein.Die Wanderung führt durch unseren verschneiten Winterwald über die Mauerkrone unserer Talsperre bis zur idyllisch gelgenen Blockhütte. Dort gibt es am Lagerfeuer leckere Bratwurst vom Grill und heiße Getränke.

Sie wollen einmal urig feier mitten im Wald?

Wir bieten unsere gemütliche Blockhütte mit ca.30 Sitzplätzen auch für private Feiern zur Vermietung an. Parkplatz und Grillmöglichkeit gibt es direkt an der Hütte. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an, oder laden Sie sich unseren Flyer von der Blockhütte herunter.

Fremdenverkehrsverein Carlsfeld e.V.
Carlsfelder Hauptstraße 58
08309 Eibenstock/OT Carlsfeld

Tel: 037752/2000  Fax:037752/2791

info@carlsfeld.com

Neue Informationstafel

Am 29.07.2020 wurde im Parkgelände von Carlsfeld eine neue Informationstafel aufgestellt.
Hier kann man Interessantes über die geschichtliche Entwicklung des Ortes Carlsfeld erfahren.

Einige wichtige Jahreszahlen wurden ausgewählt und informieren über das Ortsgeschehen.
Alte Ansichtskarten zeigen u.a. den Bau der Schmalspurbahn, der Bandonion-Fabrik, die alte Glashütte und das erste Carlsfelder Skirennen.
Sehenswert sind die Ortsansichten der vergangenen Zeit.
Die Tafel wurde von der Firma Werbung & Design Ina Gläser  und der Touristinformation Carlsfeld gestaltet und hergestellt.

Carlsfeld hat die sauberste Luft

Die Freie Presse meldet in ihrer Ausgabe vom 22.12.2017

"Wer in Sachsen die sauberste Luft einatmen möchte, der muss in den Eibenstocker Ortsteil Carlsfeld kommen. Laut einer Antwort des sächsischen Umweltministeriums auf eine Anfrage des CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß sei dort die Feinstaubbelastung am geringsten. Der Jahresmittelwert liege bei neun Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Die hohe Luftqualität im Erzgebirge könne für das Werben um Touristen stärker genutzt werden, meint Krauß. (tjm)"

Weitere Information hierzu.