Nachrichten aus Carlsfeld

Kammloipe und Ortsloipen sind wieder befahrbar

Nach dem chaotischen Winterwetter mit Sturm, Regen und den vielen Schneefällen der letzten Tage ist nun wieder etwas Ruhe eingezogen. Ein Kammloipen-Kommando befreite die Ortsloipen und die gesamte Kammloipe vom Schneebruch. Es waren ca. 80 umgefallene  Bäume und unzählige Baumspitzen.

Ab 18.01.2019 ist wieder alles frisch gespurt zur Freude der vielen Wintersportler. Herzliche Dank den Einsatzkräften von Johanngeorgenstadt, Klingenthal,dem Staatsbetrieb Sachsenforst und natürlich dem Ski-Club Carlsfeld für ihre uneigennützige Einsatzbereitschaft.

Ein großes Dankeschön aber auch an den Bauhof und die Feuerwehr Carlsfeld. Die Jungs waren Tag und Nacht im Einsatz und befreiten Straßen und Wege vom Schnee und umgefallenen Bäumen.

Jungs ihr seid spitze!

Herzlichen Dank Martina Zapf, Fremdenverkehrsverein Carlsfeld e.V.

 

Geführte Fackelwanderungen

In der Wintersaison 2018/2019 lädt der Fremdenverkehrsverein Carlsfeld e.V. wieder zu seinen beliebten Fackelwanderungen ein. Die Termine der Fackelwanderungen sind:

 Freitag, den 28.12.2018
 Freitag, den 04.01./11.01./18.01./25.01.2019

 Donnerstag, den 07.02.2019; 14.02.2019, 21.02.201 und 28.02.2019

 Der Start ist jeweils um 18.00 Uhr am „Grüner Baum“ in Carlsfeld
 Die Teilnahmegebühr beträgt 3,00 € pro Person

Die Wanderung führt durch den verschneiten Wald über die Mauerkrone der Talsperre bis zur Blockhütte. Dort gibt es am Lagerfeuer Bratwurst vom Grill und heiße Getränke. Anmeldung unter Tel.: 037752 2000
Weitere Informationen hierzu sind unter der Rubrik Veranstaltungen / Fackelwanderungen zu finden.

Wurzel-CUP

Ab Freitag, den 01. Februar 2019 finden wieder die beliebten Wurzel-CUP´s statt.
Termine: 01.02./08.02./15.02./22.02./01.03.19

Start ist jeweils um 14:00 Uhr.
Anmeldung & Infos unter: www.ski-club-carlsfeld.com
im Skischulbüro Tel. 037752 559880

Teilnahmegebühr 5,-- €

Teilnahmebedingungen herunterladen

Carlsfeld hat die sauberste Luft

Die Freie Presse meldet in ihrer Ausgabe vom 22.12.2017

"Wer in Sachsen die sauberste Luft einatmen möchte, der muss in den Eibenstocker Ortsteil Carlsfeld kommen. Laut einer Antwort des sächsischen Umweltministeriums auf eine Anfrage des CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß sei dort die Feinstaubbelastung am geringsten. Der Jahresmittelwert liege bei neun Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Die hohe Luftqualität im Erzgebirge könne für das Werben um Touristen stärker genutzt werden, meint Krauß. (tjm)"

Weitere Information hierzu.