Nachrichten aus Carlsfeld

Baubeginn am Dorfplatz in Carlsfeld

Baubeginn am Dorfplatz in Carlsfeld

Bereits im vergangenen Jahr ist mit dem Er-satzneubau der Fußgängerbrücke über die Wilzsch mit der Neugestaltung des Dorfplatzes im Ortsteil Carlsfeld begonnen worden. Die Arbeiten konnten jedoch aufgrund der Witterungsbedingungen nicht zu Ende gebracht werden, sodass mit dem nun beginnenden weiteren Bauvorhaben zur Platzgestaltung auch diese Arbeiten fortgesetzt werden können.

Die beauftragte Baufirma hat mittlerweile mit den Maßnahmen zum Aufbruch der Oberfläche begonnen. Diese werden in den nächsten Wochen entsprechend der Planung fortgesetzt. Im Anschluss daran erfolgt die Vorbereitung der Verlegung der gesamten Medien (Kabel, Entwässerung und der-gleichen) für den späteren tiefbauseitigen Auf-bau des Platzes. Mit dem Förderverein „Historische Westsächsische Eisenbahnen“ e. V. konnte dahin gehend ein guter Kompromissgefunden werden, dass der Verein die Möglichkeit erhält, die Bahnanlagen noch ein wenig umzugestalten, um dem historischen Original der Gleisanlagen des ehemaligen Bahnhofes Carlsfeld noch näher zu kommen und gleichzeitig Möglichkeiten zu schaffen, dass eine Verladung von Lokomotiven möglich wird.

Seitens der Stadt Eibenstock wird dazu der Untergrund hergestellt, der Verein wird dann in Eigenregie die entsprechenden Gleisanlagen errichten. Im Anschluss daran erfolgt dann der Deckenschluss gemeinsam mit den restlichen Platzanlagen. Neben den Tiefbauarbeiten wird auch an der späteren optischen Gestaltung des Platzes gearbeitet. So wird die Pyramide ein Stück nach vorn in Richtung Kirche verlagert.

Ebenfalls werden die Plätze für die Bushaltestelle, für Sitzgelegenheiten und auch für ein Kunstobjekt vorbereitet. Hauptschwerpunkt der Platzgestaltung bildet ja die Schaffung von zahlreichen Stellplätzen für Pkw. Auch auf der Seite zwischen Wilzsch und Morgenröther Straße werden Stellflächen errichtet. Diese ehemalige Glaswerk-Lagerfläche ist auch Bestandteil der Platzgestaltungsmaßnahme. Das Vorhaben ist Bestandteil des Masterplanes für die Umgestaltung der Ortsmitte in Carlsfeld und wesentlicher Bestandteil des touristischen Entwicklungskonzeptes. Deshalb wird dieses Projekt vom Freistaat Sachsen über die Förderrichtlinie „GRW-Infra“ gefördert.

Insgesamt geht man von einer Gesamtsumme von 1.086.000 EUR Baukosten aus. Davon erhält die Stadt Eibenstock 923.100 EUR als Fördermittel zur Verfügung gestellt. Die Bauarbeiten werden sich das gesamt Jahr über hinziehen. Wenn alles gut läuft, kann der Platz vor Wintereinbruch übergeben werden.

Auszug aus dem Bürgerblatt der Stadt Eibenstock

Auersbergbote Nr.11 vom 04.06.2021

Aktuelle Informationen zu Corona

 

 

Allgemeinverfügungen und Entwicklungen innerhalb der Landkreise

Derzeit liegen alle drei Landkreise in der Reiseregion Erzgebirge konstant unter dem Inzidenzwert von 100. Damit greifen die Regelungen der Sächsischen Corona-Schutzverordnung und die Öffnung von Ferienwohnungen & Campingplätzen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie der Außengastronomie wird ab Mittwoch, den 02.06.2021 möglich.
Alle aktuellen Entwicklungen zur jeweiligen Corona-Lage finden Sie auf den Websites der Landkreise:
>>Landkreis Erzgebirgskreis<<
>>Landkreis Mittelsachsen<<
>>Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge<<

<center> >>Touristische Regelungen im Überblick auf der TVE-Coronaseite<<</center>

 

Testzentrum in Eibenstock eingerichtet:

Informationen dazu findet Ihr unter:

https://www.eibenstock.de/deutsch/das/einrichtungen/corona-schnelltest-zentrum

https://www.eibenstock.de/deutsch/das

Blockhütte am Teichhäusel

Jedes Jahr im Januar und Februar lädt der Fremdenverkehrsverein Carlsfeld e.V. die Feriengäste von nah und fern zu den beliebten Fackewanderungen ein.Die Wanderung führt durch unseren verschneiten Winterwald über die Mauerkrone unserer Talsperre bis zur idyllisch gelgenen Blockhütte. Dort gibt es am Lagerfeuer leckere Bratwurst vom Grill und heiße Getränke.

Sie wollen einmal urig feier mitten im Wald?

Wir bieten unsere gemütliche Blockhütte mit ca.30 Sitzplätzen auch für private Feiern zur Vermietung an. Parkplatz und Grillmöglichkeit gibt es direkt an der Hütte. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an, oder laden Sie sich unseren Flyer von der Blockhütte herunter.

Fremdenverkehrsverein Carlsfeld e.V.
Carlsfelder Hauptstraße 58
08309 Eibenstock/OT Carlsfeld

Tel: 037752/2000  Fax:037752/2791

info@carlsfeld.com

Neue Informationstafel

Am 29.07.2020 wurde im Parkgelände von Carlsfeld eine neue Informationstafel aufgestellt.
Hier kann man Interessantes über die geschichtliche Entwicklung des Ortes Carlsfeld erfahren.

Einige wichtige Jahreszahlen wurden ausgewählt und informieren über das Ortsgeschehen.
Alte Ansichtskarten zeigen u.a. den Bau der Schmalspurbahn, der Bandonion-Fabrik, die alte Glashütte und das erste Carlsfelder Skirennen.
Sehenswert sind die Ortsansichten der vergangenen Zeit.
Die Tafel wurde von der Firma Werbung & Design Ina Gläser  und der Touristinformation Carlsfeld gestaltet und hergestellt.

Carlsfeld hat die sauberste Luft

Die Freie Presse meldet in ihrer Ausgabe vom 22.12.2017

"Wer in Sachsen die sauberste Luft einatmen möchte, der muss in den Eibenstocker Ortsteil Carlsfeld kommen. Laut einer Antwort des sächsischen Umweltministeriums auf eine Anfrage des CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß sei dort die Feinstaubbelastung am geringsten. Der Jahresmittelwert liege bei neun Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Die hohe Luftqualität im Erzgebirge könne für das Werben um Touristen stärker genutzt werden, meint Krauß. (tjm)"

Weitere Information hierzu.